Traumhafte Dates Teil II

Dies ist die Fortsetzung des Artikels „Wie Du traumhafte Dates erlebst“. Falls Du diesen noch nicht gelesen hast, kannst Du dies hier nachholen 🙂

Was Frauen wollen

Den perfekten Mann gibt es nicht. Und wie schon gesagt, so solltest du Dich auch nicht so darstellen. Dennoch solltest Du was an Dir haben, was Dich von anderen unterscheidet.

Generell trägt man bekanntlich beim ersten Date noch die rosarote Brille, durch die alles perfekt wirkt. Die negativen Seiten werden erst mit der Zeit bekannt. Was musst Du also groß beweisen?

Ganz einfach: Zeig Interesse. Hierbei geht es nicht so sehr um Dein Interesse, sondern das, von Deinem Date. Dein Date hat natürlich bereits Interesse, deshalb seid ihr auf einem Date. Was für Ansprüche sie an Dich hat, verrät sie Dir wohl kaum. Um also das Interesse Deines Dates an Dir zu steigern, musst Du versuchen, diesen Dir unbekannten Ansprüchen gerecht zu werden.

Es gibt generelle Ansprüche. Diese hast Du höchstwahrscheinlich auch an Dein Date. Denk also daran, was Du willst. Schenke Deinem Date Aufmerksamkeit. Smartphones sind super: Wenn Du auf Deine Bahn wartest, oder der Unterricht langweilig ist, kannst Du mit deinen Freunden schreiben. Auf einem Date ist die Tatsache, dass Du Freunde hast, nicht hilfreich. Lass es also in der Tasche. Versuche nicht, es rauszuholen und schalte es am besten auf lautlos. Zeig Deinem Date, dass sie jetzt am wichtigsten ist.

Vielleicht bist Du so daran gewöhnt, auf die Uhr zu gucken, dass Du dies auch während des Dates tust – und das zeigt Desinteresse! Lass in diesem Fall am besten die Armbanduhr weg.

Sei ehrlich. Sollte das Date erfolgreich sein, und ihr irgendwann zusammen kommen, werden die Lügen und Übertreibungen eh auffliegen. Bevor Du also mit Sozialarbeiten angibst, die Du nie ausgeführt hast, oder mit einem anderen, „besseren“ Job, als Deinem eigentlichen, sei ehrlich. Bleib bodenständig. Dein Date möchte in erster Linie Dich kennenlernen. Also lass sie.

Teure Geschenke sind ebenfalls unwichtig. Vielleicht kennst Du Dein Date nicht gut genug, um zu wissen, was sie mag; wenn das der Fall ist, lass das Geschenk weg – bezahl für das Date, das ist genug.

Der erste Kuss

Kein Kuss beim ersten Date! Oder doch?

Die alte Regel, man dürfte beim ersten Date nicht küssen, ist wohl schon veraltet. Wobei Dein Date vielleicht anderer Meinung ist.

Wenn Dein Interesse an Deinem Date gestiegen ist, musst Du Dich nur noch vergewissern, dass Dein Date genauso denkt. Der einfachste Weg ist hier nicht der direkte.

Niemand fragt nach einem Kuss (außer man hat den gewissen Charme dazu!)

Man muss also eine gewisse Atmosphäre schaffen.

Wenn euer Date im Restaurant oder einer gut besuchten Bar stattfindet, solltest Du diese Orte nicht für den ersten Kuss nutzen, da entweder ein Tisch oder eine Stuhllehne zwischen euch ist. Warte also, bis ihr vom eigentlichen Date weg seid, so habt ihr im Prinzip einen Teil der Verabredung schon hinter euch, und seid nicht noch „mitten drin.“

Sollte das Date übrigens nicht gut laufen, spiele nicht die typische Filmszene nach, bei der sich das Paar mitten im Streit anfängt zu küssen – sowas ist im echten Leben nicht ratsam.

Nun seid ihr also an einem anderen Ort, sagen wir, ihr geht spazieren, oder habt euch in einen Park gesetzt. Der erste Schritt wäre also schonmal, eine ruhige und ungestörte Atmosphäre zu schaffen. In aller Öffentlichkeit den ersten Kuss zu haben ist nicht nur riskant, sondern für viele Frauen auch unangenehm. Versuche also an einem leereren Ort den Schritt zu wagen.

Komm ihr nicht auf einmal zu nah! Stell erstmal sicher, dass Interesse auf ihrer Seite wirklich vorhanden ist. Wie?

Komm ihr langsam näher und baue eine romantische Atmosphäre auf. Schon vorher beim ersten Teil des Dates kannst Du ihr in die Augen sehen und sie anlächeln; stell ein familiäres Gefühl auf, ihr müsst euch anschauen können und nicht schüchtern in die Gegend starren!

Danach kannst Du es langsam mit Händchen halten versuchen. Lässt sie es zu, ist das schonmal ein gutes Zeichen für mehr. Baue also langsam ein angenehmes Gefühl für Körperkontakt auf und steigere Dich langsam. Bevor der eigentliche Kuss folgt, solltest Du Dich Deinem Date so genähert haben, dass ihr euch wohl fühlt und niemand zurückweicht. Versuche, den Körperkontakt aufrecht zu halten und der Kuss kann schließlich folgen.

Die Frau mit nach Hause nehmen

Das Date war ein Erfolg: Ihr habt euch geküsst und rumgemacht! Langsam wird es spät und das Date neigt sich dem Ende zu. Natürlich möchtest Du Dich nicht einfach von ihr verabschieden, sondern versuchen, noch weiter zu kommen!

Wie kriegst Du sie jetzt nach Hause?

Nachdem Du die Verführung langsam gesteigert hast, solltest Du trotzdem nicht zu direkt sein und einfach fragen, „Wollen wir noch zu mir?“

Biete ihr also lieber etwas an, was ihr bei Dir noch machen könnt.

Vielleicht habt ihr ja vorhin über einen Film gesprochen, den ihr beide mögt. Schlag ihr doch vor, dass ihr den noch gemeinsam anschaut.

Vielleicht musst du ja Deinen Hund noch füttern, und fragst, ob sie ihn noch kennen lernen möchte.

Oder vielleicht seid ihr ja in der Nähe von Deiner Wohnung und es ist schon abends – schlage ihr vor, lieber ins Warme zu gehen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, sie indirekt zu Dir nach Hause mitzunehmen. Nutze also lieber diese Ansätze – die Wahrscheinlichkeit, dass sie mitkommt, ist einfach höher.

Du solltest Dir vor dem Date bereits gewiss sein, dass die Möglichkeit besteht, dass ihr noch zu Dir nach Hause geht. Räum also auf! Egal wie erfolgreich Dein Date war, die Stimmung kann ganz schnell zerstört sein, wenn ihr Deine Wohnung betretet und dort das reinste Chaos herrscht.

Nun hat sie also zugestimmt, ihr geht zu Dir und dort ist es sauber und aufgeräumt.

Jetzt hat sie Deinen Hund kennengelernt und sich deine Wohnung angeguckt. Und nun?

Nun musst Du eine weitere, intime Atmosphäre herstellen. Biete Deinem Date noch was zu trinken an.

Kommt euch wieder langsam näher. Massiere sie!

Massiere ihre Schultern und ihren Rücken – dreh sie wieder in Deine Richtung, lass Deine Hände auf ihrem Rücken und küss sie nochmal. Jetzt, wo ihr ganz ungestört seid, könnt ihr euch länger und intimer küssen. Zieh sie nicht gleich aus, sondern gehe den nächsten Schritt des Körperkontaktes ein, indem Du Deine Hände unter ihr Shirt, auf ihre Haut auflegst. Komm ihr näher und lass sie langsam auf Dich ein.

 

Es gibt vieles zu beachten, und vieles falsch zu machen. Nicht jedes Date wird erfolgreich, doch lass es nicht an Dir liegen. Solange die Chemie zwischen euch stimmt, verlass Dich auf Dein Bauchgefühl. Sei höflich, ehrlich, menschlich und gehe es langsam aber sicher an. Halte Dich nicht an eine 3-Date Regel oder ähnliches. Du musst nicht erst bis zum 5. Date für den ersten Kuss warten, aber solltest auch nicht die erstbeste Gelegenheit dafür nutzen. Schaffe immer erst die richtige Atmosphäre und dann gelingt Dir alles. Mit ein bisschen Übung und Verständnis von Dir und anderen Menschen, kannst Du schon bald die Zeichen für die richtigen Momente klar erkennen.

Viel Spaß auf Deinem nächsten Date!

Dein Dominik 🙂

Kommentare